Userprofil von Andrea-B

Zurück | Email an Andrea-B
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Text: Andrea – die ersten Schritte
Andrea – die ersten Schritte
Text: Ein Nachmittag bei Elli Hunter
wie die neuen Bilder entstanden sind
Text: Ich weine still
Gedicht vom 11.10.05
Text: Die Kleine Lösung
Der Weg zur kleinen Lösung
Text: Vorbei die Zeit
Juli 2007
Text: Snapshot für GGB - 01.2008
Tausche mein Leben gegen ein einfacheres
Fotoalbum: Flash 2006
Mein Tagebuch / News
Gästebuch

Die Kleine Lösung

Für Alle die sich mit dem Thema befassen möchte ich meine kleine Geschichte im wesentlichen kurz vortragen:

Als ich vor ca. 5 Jahren mit der Hormontherapie angefangen hatte wußte ich noch nichts über die Auswirkungen der Hormone. Ich bin zu meinem Hausarzt gegangen und erzählte ihm dass ich Diane bräuchte! Er verschrieb mir die Pillen da die Auswirkungen bei Frauen auch nicht negativ seinen - wie diletantisch wir waren !!! Aber die Dinger halfen bei meinem Brustwachstum und das wollte ich ja.
Nach ca. 1 Jahr wollte ich das Thema richtig anpacken und ging zu einem Psycho, der wiederum (ein Fachmann) schickte mich zu Frau Dr. Phillip. Die sogleich den Hormonstatus bestimmte und mich richtig einstellte mit Androkur und Gynokadin. Als sie mich untersuchte glaubte sie mir nicht dass meine Brust nur von der Diane kam - sie meinte ich hätte sonst auf dem Schwarzmarkt noch was genommen - war aber nicht so.

- An dieser Stelle möchte ich alle warnen !!! geht zu einem Spezialisten und lasst es von Anbeginn an richtig machen - mit Hormonen ist nicht zu spaßen !!! -

Nun, in einer Sternstunde im Internet viel mir Elli`s Seite auf - es gibt einen Dienst extra für Transgender ?? und das in Memmingen ?? das mußte ich wissen und meldete mich an. Nun ja was soll ich sagen - erst durch Sie wurde ich zu der Person die ich nun darstelle oder bin. Den eigenen Typ zu finden, wie wirke ich, wie ist es draussen usw. das erprobte ich alles mit Elli.
Klar - ich machte auch Erfahrungen die mich zum schwitzen brachten. Wir flogen nach Hamburg zu Sabrinas Treff und versäumten fast den Flieger - wir mußten den halben Flughafen entlangrennen im Mini und Stiefel. Dass da alle anderen Fluggäste schauten war wohl klar :oops:

In Dresden durchfte ich die Erfahrung mit Lydia und Annabell machen - es war einfach toll !!

All dies ereignete sich bis 2005. Bis zur Entscheidung dass ich [B]doch[/B] mehr bin als TV ?? oder war es TS light ??

Ich habe mich entschlossen die Kleine Lösung anzustreben. Das heißt die Vornamensänderung und den Wechsel des täglichen Erscheinungsbildes von Mann zu Frau bzw. Geschäftsmann zur Geschäftsfrau.

Die beiden Gutachten bzw. den Antrag bei Gericht zu stellen ist keine allzugroße Schwierigkeit. Die Gutachten stellen doch schon eine gewisse Unbekannte dar.
Das Erste bei Prof. Pfäfflin in Ulm mußte ich leider verschieben da ich wegen einer Schulter OP im Krankenhaus lag (als TS ist dies auch spannend - ohne die VÄ - aber das ist ne andere Geschichte). Jedenfalls hatte ich dann den Termin. Es war sehr angenehm, ich kann ihn schon da ich vor ca. 8 Jahren bei ihm in Behandlung war um endlich von dem Thema geheilt zu werden. Na ja der Erfolg stellte sich nun nicht ein. Unser wiedersehen war ein Erlebnis - er kam in den Wartebereich und schate mich sehr fragend an - ich sagte nur " ja, ich bin es" er meinte nur "Sie haben sich ja verändert" wobei ich ihm entgenete "Nein, eigentlich überhaupt nicht!". Nun, das Gespräch dauerte ca. 1,5 Stunden. Der Bericht den ich dann erhielt war eindeutig F64.0 nach ICD10 Transsexuell. Hmm.

Regelverstoss ? Melde an Admin

Text "Die Kleine Lösung" 150 Zugriffe