Userprofil von Thomas ( Denise )

Zurück | Email an Thomas ( Denise )
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Mein Tagebuch / News
Gästebuch

Mein Tagebuch

24.05.2008 Regiestrierung

Heute hab ich beschlossen aus meinem Versteck hervorzukriechen ich weiss nicht wieso aber irgendwie hab ich mir gedacht das der heutige Tag der Richtige ist um öffentlich zu bekennen was du jahrelang versteckst und verdrängst.
Solche Tage gab es schon einige in meinem Leben die Wichtigsten? Naja da war zum Beispiel im August 2005 ich glaub es war der fünfte oder sechste genau weiss ich es nicht mehr ich weiss nur es war ein Montag!
Ich wachte morgens auf sah in den Spiegel und dachte mir " Was tust du hier? Das ist nicht dein Platz - Du bist nicht Duselbst Du bist seit Jahren unzufrieden und unglücklich Geh hinaus und sei Frei! " und so habe ich mit meiner Exfrau die Trennung beschlosen und habe meine Familie verlassen um Mich selbst wiederzufinden. Nur wer bin ich selbst?
Als Mann geboren wuchs ich als ein seltsamer Junge auf den die anderen Jungs mieden weil er so komisch war und die Mädchen kicherten sich weg weil der Junge sich mit Mädchenkram beschäftigte - ich war immer in einer grossen Gesellschaft aber immer einsam und allein.
Ich fing an die eigenen Wünsche und Sehnsüchte zu unterdrücken krampfhaft versuchte ich ein Mann zu sein mein ganzes Leben lang
Die Pubertät war die schlimmste Zeit immer im Ungewissen wo gehöre ich hin die Frauen die mich immer mehr faszinierten denne die Brüste wuchsen und ich neidisch darauf war ich wollte doch auch Brüste haben aber ich bekam ja keine denn ich bin ja ein Mann und da waren die Männer die mich ebenfalls faszinieren und anzogen ich wollte Ihre starken Arme spüren wie sie mich streichelten und zärtlich festhielten - dann die grosse Schreckensfrage bin ich schwul?
Nein ich war nicht schwul und auch nicht Bi ich hab alles probiert um es sicher festzustellen wenn ich mit Männern intim war kam ich mir seltsam aber doch befriedigt vor wenn ich mit Frauen intim war fehlte mir immer etwas und je mehr ich krampfhaft versuchte ein Mann zu sein desto mehr wusste ich da ich in der Erscheinung zwar einer war aber im Wesen nicht und so fing ich an im Internet nach Informationen zu suchen und sties auf eine Therapeutin der ich dann mein Leid schrieb und die mich zu einer Sitzung in Ihrer Praxis einlud.
Der nächste wesentliche Schritt der nächste Tag X.
Ich vertraute mich Ihr an die Gespräche mit Ihr waren befreiend aber auch verunsichernd zu gleich.
Ich trieb mich im RainbowChat herum und hab gestern abend eine TV kennengelernt aus der Steiermark die mir einen Link zu Ihrem Profil hier schickte ich blätterte die Seite durch hab die eine oder andere angechrieben hier und heute eben beschlossen mich selber hier zu registrieren.
Ich denke uch dies wir d nun ein weentlicher Schritt auf meinem Weg in ein freies Leben als Frau sein

Regelverstoss ? Melde an Admin

Mein Tagebuch 2457 Zugriffe