SoHo: Am 10. Oktober geht es um unser lebenswertes Wien!
08.10.2010 - 14:26, SoHo-SPW
Utl.: Traschkowitsch: Michael Häupl muss Bürgermeister bleiben

Wien (SPW) - "Wien muss die lebenswerteste Stadt bleiben, wo Vielfalt selbstverständlich ist, wo sie unterstützt und gefördert wird. Überzeugend setzt sich die SPÖ für die Rechte von Homosexuellen ein - beim Antidiskriminierungsgesetz, bei der Wiener Antidiskriminierungsstelle, bei der Förderung von lesbischen, schwulen und Transgender-Projekten und Initiativen und bei der Umsetzung des Eingetragenen Partnerschaftsgesetzes in Wien. Als erste Stadt in Österreich hat Wien seine Standesämter für Eingetragene Partnerschaften geöffnet", betonte Peter Traschkowitsch, Wiener Landesvorsitzender der SoHo (Sozialdemokratie & Homosexualität) am Freitag.

"Die Lesben, Schwulen und Transgender Personen bitte ich am kommenden Sonntag zu dieser für Wien wichtigen Wahl zu gehen und der SPÖ ihre Stimme zu geben. Denn die SPÖ und SoHo sind Garanten dafür, dass in Wien ein Klima der Akzeptanz und des Respekts herrscht. Die Wiener Sozialdemokratie setzt sich entschlossen gegen Vorurteile und Benachteiligungen von Lesben, Schwulen und Transgender Personen ein. Unser Wien muss lebenswert bleiben und weiterhin von Sozialdemokraten mit Michael Häupl an der Spitze geführt werden - es geht um Wien", so Peter Traschkowitsch abschließend.
13 Zugriffe Redaktion Transgender.at