Userprofil von Irina_Wien

Zurück | Email an Irina_Wien
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Text: Dominas - was ist das für mich?
Was sind Dominas für mich?
Text: Der Anstoss des Grauens
Aus gegebenem Anlass
Fotoalbum: Grillfest TG-Weekend
Hier die Fotos von mir!
Fotoalbum: Grillfest TG-Weekend die Zweite!
Hier die weiteren Fotos von mir!
Fotoalbum: Am_Lifeball_2005
Am_Lifeball_2005
Fotoalbum: LifeBall_2005_die_Promis
LifeBall_2005_die_Promis
Fotoalbum: Ein_paar_Worte
Ein_paar_Worte
Fotoalbum: Eros_und_Amore_04_in_St_Poelten
Eros_und_Amore_04_in_St_Poelten
Fotoalbum: An der schönen blauen Donau...
... an einem etwas verregneten Augustabend
Fotoalbum: Sommer im Garten
Sommer im Garten
Fotoalbum: Diverses
Diverses
Meine Links
Mein Tagebuch / News
Meine Freundinnen
Gästebuch

Der Anstoss des Grauens

Liebe Leute!

Warum nenne ich diesen Beitrag "Der Anstoß des Grauens" und warum schreibe ich dies aus gegebenem Anlass?

Ganz einfach! Ich kann einfach nicht verstehen, dass es immer wieder Menschen gibt, die den lieben langen Tag nichts anderes zu tun haben, als sich über das Tun und Handeln ihrer Mitmenschen zu mokieren und dies anprangern.

Es kam so:

Ich habe hier ein Profil - schon seit etlichen Jahren. Bis jetzt gab es eigentlich nie Probleme. Auch wenn immer mal wieder irgendjemand Anstoß an meinen (hier) doch wirklich harmlosen Fotos Anstoß genommen hat.
Hat mich ehrlich gesagt, kaltgelassen. Frau/man(n) muss es ja nicht ansehen.

Also habe ich in meinem Profil viele Fotos, die sehr viele Menschen erfreuen. Das merke ich an den vielen positiven Zuschriften und Meldungen.
Was ist also so verdammt schlimm an diesen Fotos (für alle, die nicht wissen, worum es ging - es waren Fotos von mir – wo man teilweise eine schwarze Unterhose gesehen hat), dass man sich darüber aufregt und fordert, dass diese entfernt werden?

Können diese Menschen nicht akzeptieren, dass es Menschen gibt, die einfach Spaß an ihrem Leben haben? Können sie nicht verstehen, dass es Menschen gibt, die einfach offen zu ihrem Leben und ihrer Erotik stehen?

Ist es, weil ich ein Biomädel bin? Der Neid – weil ich das bin, was viele gern wären? Ist es der Neid, weil ich das tue, worauf ich Lust habe und diejenigen es gern tun würden, sich aber nicht trauen?
Was ist es, dass sich Menschen über derart harmlose Fotos derart aufregen?

Ich höre immer TOLERANZ! Alle schreien nach Toleranz. Aber bitte nur soweit, solange es um sie selber geht. Geht es um jemand anderen, der vielleicht auch noch ein Leben lebt, welches über den eigenen Horizont hinausgeht, dann kommt die Intoleranzkeule. Und nicht zu sanft.
Ich würde die Transsexuellen Menschen in Verruf bringen, habe ich gehört. Womit bitte schön?

Oder kommt es von Menschen, die nicht damit leben können, dass ihre Mitmenschen/Freunde/Partner TS sind – was tun sie dann hier? Zur Aufklärung gibt es wohl bessere Seiten, als eine Community. Oder vergesse ich immer, dass in den Augen dieser Menschen, TS keine Sexualität haben dürfen. Dass TS nicht erotisch sein dürfen.
Das Sexuelle wird in diesem Kontext noch viel mehr verneint, als bei Bio-Weibchen und Männchen. Leider oft auch von TS selber – wie man sieht.

Nur tät mich interessieren, womit ich Transen in Misskredit bringe – so hab ich es gehört – dies war der Grund, warum meine Fotos gelöscht wurden?
Mit Fotos, die zwar erotisch, aber in KEINSTER Weise pornografisch sind?
Und selbst wenn – bitte wie kann man mit Erotik und Sex einen transsexuellen Menschen in Misskredit bringen? Darf dieser Mensch nicht seine Erotik leben?
Oder weil ich offen dazu stehe, dass ich als Domina meinen Leidenschaften nachgehe? Weil ich auch privat eben auf ein bisschen „anderen“ Sex stehe, als der Mainstream.

Und diese Worte richte ich jetzt an die, die meine Fotos derart vor den Kopf gestoßen haben, dass sie sich beschweren mussten.

Könnt Ihr nicht Eure Mitmenschen so leben lassen, wie sie es für sich richtig halten? Selber schreit Ihr immer, dass die Allgemeinbevölkerung so intolerant sei. Weil Ihr eben ein wenig anders seit oder lebt, wie die meisten Menschen. Ich bin es auch. Sollte da Solidarität nicht erst recht vorhanden sein? Aber wie gesagt, anscheinend reicht das bisschen eigene Toleranz gerade für Euch selber!!!

Wie auch immer – ich habe meinen Spaß an meinem Leben und da gehört eben Erotik dazu. Und als Fotomodel eben auch die Fotos davon.
Egal ob ich sie nun hier einstellen kann oder nicht. Und die, die es gern tun, können sich ja gern meine Pages ansehen. Den andren rate ich davon tunlichst ab. Nicht dass wieder ein Weltbild den Wienfluss runterläuft …

Nur mal so ne Frage an Euch – ist Erotik für manche von Euch wirklich so schlimm? Das ist doch das Natürlichste auf unserer Welt. Warum darf man Transsexualiät nicht mit Erotik in Verbindung bringen. Kenne so viele Transen, die beides unter einen Hut bringen.
Euer Verhalten werde ich nicht wirklich verstehen können. Schaut Euch eben einfach derarte Dinge nicht an, wenn es Euch nicht gefällt. So einfach wäre das.

Egal, ich bin auf alle Fälle sehr enttäuscht, dass ich hier auf so viele intolerante Menschen treffe. Dass einem so viel Intoleranz und Abneigung entgegengebracht wird.
Von Menschen, die selber das Gleiche von andren erfahren.

Sehr schade.

Irina

PS: ich hoffe, die Welt ist nun wieder in Ordnung für Euch, nachdem diese furchtbar schlimmen Fotos weg sind.

Regelverstoss ? Melde an Admin

Text "Der Anstoss des Grauens" 1803 Zugriffe