Userprofil von TamaraZ

Zurück | Email an TamaraZ
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Fotoalbum: Fotos 2007
Fotoalbum: Fotos 2008
Fotoalbum: Fotos 2009
Fotoalbum: Fotos 2010
Fotoalbum: Fotos 2011
Fotoalbum: Fotos 2012
Fotoalbum: Fotos 2013
Fotoalbum: Fotos 2015
Fotoalbum: Fotos 2017
Gästebuch

Profil

Name TamaraZ
Ort Graz - Austria / Österreich  
Gender Transgender
Sternzeichen Löwe
Profil Man kann nicht immer alles haben ...
Homepage http://www.vanessa.gnx.at
Interessen PC, Reisen, schöne Dinge
Ich mag nette interessante Menschen
Ich mag nicht falsche, verlogene und egoistische Menschen
Mehr über mich Über mich gibt es eigentlich nicht sehr viel zu sagen ?

Die letzten Jahre war ich im Fasching immer nur als Frau verkleidet, vielleicht auch, weil ich dabei immer sehr viel Spaß hatte und bei vielen Menschen als Frau sehr identisch rüber kam.

Im Jahr 2007 wurde bei mir das erste Mal Gynäkomastie (Brustwachstum bei Männern) festgestellt. Grund dafür war, dass mein Körper keine bzw. zu wenig männliche Hormone produzierte. Mein Testosteronwert lag bei 0.11 (Normalwert beim Mann ca. 6.0 - 8.00). Mittlerweile ist der Wert wieder etwas gestiegen.

Die erste Zeit war es mir sehr peinlich, wenn man meine Brust (Größe B) unter einem T-Shirt durchsehen konnte. Auch weite T-Shirts oder Pullis halfen nicht mehr. Mir passierte es mehrmals, dass ich in öffendlichen Toiletten Probleme bekam wenn ich in ein Herrnkloh ging. Mehrmals wurde ich sogar von einer Security oder Reinigungspersonal sowie "richtigen" Männern daran gehindert, ein Kloh zu betretten. Daraufhin empfahlen meine Psychotherapeuten und auch meine Freundin, mich mehr als Frau zu kleiden um nicht aufzufallen. Mitte 2009 entschloß ich mich Damentops, Unterwäsche und Jeans zu tragen. Offengestanden hab ich festgestellt, dass die Damenmode weit angenehmer zu tragen ist, als männliche. Seit dieser Zeit verbringe ich die meiste Zeit mehr als Frau und es macht ungemein Spaß.

Anfangs hatte ich schon bedenken, wie würden die Freunde, Familie und auch Fremde darüber denken... aber siehe da, bislang ist noch niemand über mich hergefallen, ganz im Gegenteil, viele Menschen sind viel netter als sonst und damit hatte ich am allerwenigsten gerechnet.

Einstellung: Ich war mein ganzes Leben ein Mann und hatte eine wirklich schöne Zeit, und werde biologisch auch weiterhin ein Mann bleiben, eine Post-OP käme für mich nie in Frage. Hinzu kommt, dass sich meine sexuelle Einstellung nicht geändert hat, und ich weiterhin nur Frauen zugeneigt bin - und da besonders einer.... also wäre eine OP eher der falsche Weg.

Auf die Frage was ich bin; Transvestit, Transgender, Transsexuell, Crossdresser oder was auch immer kann ich nur sagen als was ich mich selbst definiere; "einfach nur als Mann der etwas anders aussieht" und das genieße was ich bin ;-)
Profil angelegt am 19/01/2007
Profil zuletzt upgedatet am 25/10/2017

Regelverstoss ? Melde an Admin

Hauptprofil 2597 Zugriffe