Userprofil von marlene1

Zurück | Email an marlene1
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Text: ich
ich
Text: TABERA-Talk-Lounge
TABERA-Talk-Lounge
Text: radiosendung
radiosendung
Text: TABERAfilm
TABERA FILM
Fotoalbum: Jänner 2013
Fotoalbum: Vielseitig verwendbar
Vielseitig verwendbar
Fotoalbum: mittelalterfest
Fotoalbum: einstundjetzt
Einst und jetzt 2002-2013
Fotoalbum: Meritus Award 2015
Meritus Award 2015
Fotoalbum: Einladung Kino
Einladung Kino
Fotoalbum: Sendestudio
Sendestudio
Fotoalbum: blauelagune
Fotoalbum: buchpräsentation
buchpräsentation
Fotoalbum: wieder mal zeit für ein neues Foto
Meine Links
Gästebuch

ich

Es kommt ein Zeitpunkt in
Deinem Leben, an dem Du realisierst, wer Dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird.

So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner
Vergangenheit,

denn es gibt einen Grund, warum sie es
nicht in Deine Zukunft geschafft haben.

Menschen kommen in unser Leben und gehen wieder, andere bleiben eine Weile.

Sie hinterlassen Gefühle in unseren
Herzen und wir werden niemals mehr dieselben sein.

Manche sagen ich sei ein Monster, andere sagen ich sei ein Engel. Für die Einen bin ich leicht zu haben, für andere unnahbar...

Für die Einen würde ich sterben,
andere würde ich sterben lassen. Ich habe viele
verschiedene Gesichter und doch, wenn ich liebe, habe ich nur eines:

Ein Herz, welches zu allem bereit ist!

Ich habe gelernt, dass Du niemanden dazu bringen kannst, Dich zu lieben. Alles was Du tun kannst ist, jemand zu sein, den man lieben kann.

Der Rest liegt an dem anderen.

Ich habe gelernt mit Tränen in den Augen
zu lachen, um mein Umfeld glauben zu lassen es geht mir gut.

Ich habe gelernt, dass es Jahre braucht Vertrauen aufzubauen, aber nur Sekunden um es zu zerstören.

Ich habe gelernt, dass es im Leben nicht zählt WAS Du hast, sondern vor allem auch, WEN Du hast....

Nicht was wir erleben, sondern
wie wir es empfinden, macht unser Leben aus.

Keiner weiß von all den Dingen, die ich
gesehen habe, dem Zeug, das ich erlebt habe.

Keiner weiß, warum ich so bin, wie ich bin, und welche Ereignisse mich geprägt haben.

Keiner weiß, weswegen Menschen sich
verändern und plötzlich ganz anders sind.

Doch ich weiß, dass die Vergangenheit mich prägte und zu dem macht, WAS ICH BIN.

Regelverstoss ? Melde an Admin

Text "ich" 473 Zugriffe