Userprofil von TsAndreaAndriana

Zurück | Email an TsAndreaAndriana
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Text: Möchte eine Plattform oder Forum sein!
Text: 2009 Outing und weiters
Text: Meine Worte
Text: Solche Briefe freuen mich besonders und ich weiss das ich das Richtige mache
Text: Einige INFOS hier schriebt mir und sagt EURE probleme
Text: Das hat mir eine Gute Freundin geschickt bitte Lesen
Text: Bitte lesen
Text: bitte unbedingt LESEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Text: ja was tut sich 2009 juli
Text: bio2009
Text: Mein neues Ich 2010
andy andrea
Text: Mein Leben
bilder 2016
Fotoalbum: neu2009
Fotoalbum: andrea2009
Fotoalbum: tsandreaandriana
Fotoalbum: meinebilderokt
Meine Links
Mein Tagebuch / News
Gästebuch

Solche Briefe freuen mich besonders und ich weiss das ich das Richtige mache

Einen herzlichen Gruß von jemanden der dich versteht.

Ich habe dein Profil genau gelesen und kann dich nur zu gut verstehen.
Die Qualen welche deine Trennung von deiner Frau bedeuteten und deine ganze familiere Situation.
Danke Gott dafür das du einen verständnisvollen Sohn hast!!!

Aus deinem Profil geht eindeutig hervor, daß unsere Gesellschaft absolut nicht tolerant ist!

Diese Toleranz existiert nur in den Medien bin ich/wir der Meinung.

Bei uns ist die Lage ähnlich und doch auch wieder nicht.
Ich entdeckte die Liebe zum Frausein nicht wie fast alle hier oder in anderen mehr oder weniger seriösen Plattformen nicht
in frühester Jungend sondern wirklich durch Zufall und noch dazu gemeinsam mit meiner Frau hier im internet.

Und zwar auf folgende Weise: Beim surfen duch die diversesten Seiten kamen wir beide zufällig auf eine TV Seite.
Mit teilweise fantastischen Bildern.
Auf den Punkt gebracht verhielt es sich so: Ich holte meine Frau zum PC und sagte bitte schau dir dieses tolle Mädls an.
Ist die nicht toll angezogen geschminkt usw. Worauf meine Frau nicht so recht wußte wie sie reagieren sollte und worauf ich
hinaus wollte mit den Bildern anderer Frauen. Sie war im ersten Moment verständlicherweise "etwas" verschnupft.

Als ich ihr sagte das sei ein Mann war sie HIN UND WEG!!!!!!!!!!!!! Sie war sooo fasziniert wie ich!
Wir surften weiter im netz und waren von der ganzen Materie begeistert.
Nach einiger Zeit beschlossen wir zusammen das es doch sehr blöd sei nur Bilderl zu schauen. Wir machen das selbst.

Und so wurde ich zur Frau. Mit vollstem Einverständnis meiner Frau. Wir suchten einen Namen. Im netz wurden wir fündig.
Es sollte ein außergewöhnlicher Name sein.

Wir sind im realen Leben stock konservativ. Aber eben in gewissen Dingen "extrem" aufgeschlossen.
Einig waren wir uns das unser Sohn dies niiiiiiie mitbekommen sollte. Und dies halten wir auch heute noch so.
Allerdings möchten wir schon einmal als zwei Mädls ausgehen. Aber nicht hier in dieser klein u. spießbürgerlichen Stadt.

Meine Frau kauft mir auch hin und wieder als Überraschung etwas für Oxania. Leider zur Zeit etwas übergewichtig.
Es haben sich leider 8kg eingeschlichen. Die müssen bis ca. Mai weg.

Es verhält sich weiter so, daß ich schon begeistert Mann bin. Das ist denke ich der gravierende Unterschied zwischen uns.
Und wir sind außer mit einem Paar welches wir schon lange kennen und die Situation auch so ist nicht geoutet und möchten
auch niemand mit unsere Situation "beglücken" vor allem da wir ja zufrieden sind.
Ich gestehe allerdings das ich ausschließlich Damenstrings (meine Frau weiß das und es gefällt ihr) und jetzt in der kalten
Jahreszeit ebenfalls ausschließlich Damenrollkragenpullover - wenn es wärmer ist Damenkurzarmrollkragenpullis - und meist
auch dezente ca. 3cm Damenstiefletten trage.
Ein wunderbares Gefühl. Für Aussenstehende gehe ich denke ich im realen Leben als femininer eventuell sogar harter Mann
durch.
Weiters habe ich das riiiiesen Glück fast keine natürliche Körperbehaarung zu haben.
Ein outen im Freundeskreis über unser "Hobby" kommt nicht in Frage da wir einen nur wirklich nur Ansatz dazu einmal versuchten
in dem wir dieses Thema bei einem gemütlichen Essen einmal erwähnten das es "solche" Menschen gibt.

Worauf zuerst keine guten Komentare kamen und in weiterer Folge diese (wir) Leute als eben schwul pervers usw. angesehen werden.

Und so lernten wir eben diese verdammte Engstirnigkeit der Menschen kennen und wir distanzierten uns auch zunemend von ihnrn.
Nicht wegen Oxania - nein - Menschen mit solch engem geistigen Horizont sind nicht unseres.

Wir sind im öffentl. Dienst und daher doppelt heikel alles für uns. Und eben auch im Kollegenkreis kenne ich die meist identen
Meinungen über eben etwas andere Menschen.
Primitiv!

Eigenartigerweise rennen genau diese Leute zu Prostituierten und lassen dort ihren geheimsgten Wünschen (sie haben ja alle bieder
aber "anständige" Frauen) ihren freien Lauf.
Ich bin sooo glücklich das auch wir beide meine Frau und ich unsere doch sage ich absolut perverse Ader gemeinsam ausleben und
solche Falschheiten nicht nötig haben.
Vielleicht hält genau deshalb unsere Ehe schon seit über 22 Jahren.
Vielleicht ist es die Mischung aus konservativem (aus Überzeugung) realen Leben und eben doch im privaten äußerster Freizügigkeit.
Familie geht immer vor.
Und auch für die Theologie sind wir extrem zugänglich nein interessiert - nein gläubig.

Auf dieser Seite haben wir unsere Bilder aus persönlichen Gründen entfernt. Aber gerne kannst du uns auf einer anderen Seite
sehen.

Ich hoffe ich habe dich nicht gelangweilt und würde mich über eine Antwort freuen.

Jedenfalls nur das Beste für dich mögen deine Wünsche und Sehnsüchte in Erfüllung gehen und eine liebe verständnisvoll Frau

das wünschen dir auf alle Fälle

Oxania und Gattin
copy von andrea

Regelverstoss ? Melde an Admin

Text "Solche Briefe freuen mich besonders und ich weiss das ich das Richtige mache " 737 Zugriffe