Userprofil von Nicole-1

Zurück | Email an Nicole-1
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Text: wirkliche Freunde
Text: mal wieder neues
mal wieder neues
Text: Mein Leben als Nicole
Text: gedichte
Text: Silikonbrüste
Fotoalbum: darf ich vorstellen ....
ich - die kleine Nicole!
Fotoalbum: und weiter ...
na wer denn wohl? ... ich natürlich *ggg*
Fotoalbum: und wieder neues von mir *ggg*
bunt gemischtes *ggg*
Fotoalbum: meine Schuhe ....
Frau benötigt eben einiges an Schuhen!
Fotoalbum: outdoor mit Leila - 08.02.2005
ich danke Leila von ganzen Herzen!
Fotoalbum: outdoor 2 - 08.02.2005
es war ein wundervoller Nachmittag!
Fotoalbum: im Keller
Fotoalbum: Neues von mir - 27.10.2006
Fotoalbum: Nicole 11.9.2007
Fotoalbum: Neues 2 vom 27.10.2006
Fotoalbum: meine Fotografin Leila - und mein Neigogramm
Fotoalbum: Bikini und Badeanzug
Fotoalbum: Waldviertel 3.8.2008
Fotoalbum: 5.8.2008
Fotoalbum: 21.1.2009
21.1.2009
Meine Freundinnen
Gästebuch

gedichte

NUR EIN GEDICHT


Wie viele Briefe hab ich dir geschrieben -
welche Antwort kam von dir zurück
Was ist mir von all dem Träumen noch geblieben -
als der Traum vom ersehnten Glück

Wie die Bäume dort vor meinem Fenster -
Trost mir säuseln, wenn die Abendwinde wehn
Blatt für Blatt Verheißung, das Ihr Herz sie gäben -
könnten sie das eigne Drängen nur verstehn

Wie die Glocken, die zum Sonntag mir nun läuten -
Dass das Zimmer und mein Herz erschallt
Gar nicht wissend, was der Hoffnung sie bedeuten -
Weil von Erz sie sind und tot und kalt

Also sind auch deine Briefe – mir nur Blätter -
Die mein Sehnsuchtshauch bewegt
Und schon morgen findet sich neues Wetter -
Das im Spiel sich rauschend regt

Wie die Glocken hat dein Mund zu mir gesprochen -
Lieblich hoffnungsschwellend – doch es war
Traumgeläut aus weiter Ferne all die Wochen -
Denn du selbst bleibst kühl und unsichtbar

Also lebst du wirklich nur in meinem Dichten -
als Spielball meiner Phantasie
Wenn’s so wär, beherrschte ich dieses Spiel mitnichten -
Ruhe – Mut und Lust verlör ich nie

Du gehst allzu wirklich durch dieses Herzens Mitte -
Morgen sitzt du ungerührt – real
neben mir und spürst nicht meine stumme Bitte -
zu beenden – dieses Treibens Qual

Aber hat der Mut, die Glocken und die Bäume
Brausend wiegen lässt – dich nicht berührt ?
Klingt nicht, was ich wach dir klage durch die Träume
Die dein Herz im Schlaf mir zugeführt ?

IST ES WIRKLICH „NUR“ EIN GEDICHT ???

Regelverstoss ? Melde an Admin

Text "gedichte" 2638 Zugriffe