Userprofil von Renate_TG

Zurück | Email an Renate_TG
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Text: Cogiati-Test
Text: 28.12.2006 - Renate, die "Wiedergeborene"
Zum erstenmal seit fast 25 Jahren wieder richtig Outdoor
Text: 02.04.2007 - Ausgehen in Krefeld
Ein paar unschöne Begebenheiten
Text: Meine Lauf-Kilometer 2008
Text: Reisen ins Ausland für Transgender
Text: Passing
Fotoalbum: Ältere Fotos
Fotoalbum: Weihnachten 2006
Fotoalbum: New Look
Fotoalbum: New Look Portraits
Fotoalbum: Fun
Fotoalbum: Neue Fotos
10.01.2007
Fotoalbum: 21.01.2007 - Erstmals unter Menschen
Mein erstes echtes Outdoor-Erlebnis
Fotoalbum: 25.01.2007 - Im Kino
Fotoalbum: 03.02.2007 - Stammtisch in Leverkusen
Fotoalbum: 09.02.2007 - Stammtisch in Essen
Fotoalbum: 16.02.2007 - Karnevalsfreitag bei Diane im Scandal
Fotoalbum: 21.02.2007 - Cafe Scandal
Fotoalbum: 03.03.2007 - Stammtisch in Leverkusen
Fotoalbum: 11.03.2007 - Mit Conny-Lynn im Café Scandal
Fotoalbum: 17.03.2007 - Sandra zu Besuch
Shopping in Düsseldorf und Stammtisch in Oberhausen in der Distel
Fotoalbum: 23.03.2007 - Café Scandal
Fotoalbum: 31.03.2007 - Traugottesdienst von Hydra und Xenia
Das zweite Ja-Wort nach 22 Jahren, oder: Eine Hochzeit mit zwei Bräuten...
Fotoalbum: 31.03.2007 - Trannyball 2007
Fotoalbum: 02.04.2007 - Afterballtreffen im Café Aroma
Fotoalbum: 15.04.2007 - Rosamond und Schloß Benrath
Fotoalbum: 22.04.2007 - Der erste Stammtisch Scandal
Fotoalbum: 27.04.2007 - Venlo
Fotoalbum: 30.04.2007 - Kegeln in den Mai
Fotoalbum: 01.05,2007 - Café Scandal
Fotoalbum: 05.05.2007 - Leverkusen
Fotoalbum: 11.05.2007 - Anjas Stammtisch in der Zollvereinklause in Essen
Fotoalbum: Diverse Bilder aus dem Café Sandal in Düsseldorf
Fotoalbum: 17.05.2007 - Ein Stammtisch der etwas anderen Art
Besuch des englischen Stammtischs im Mambocino in Düsseldorf
Fotoalbum: 19.05.2007 - Einkaufsbummel in Köln / Café Scandal in Düsseldorf
Fotoalbum: 31.03.2007 - Trannyball 2007 in Essen
Ein Nachtrag - Bilder von Angela
Fotoalbum: 09.06.2007 - Auf einer Geburtstagsparty
Fotoalbum: Fotoshooting
Fotoalbum: Neue Bilder 2008
Fotoalbum: Urlaub in der Schweiz
27. April bis 5. Mai 2008
Fotoalbum: Juni 2008
Fotoalbum: Ziegelsteiner Kärwa 2008, Nürnberg
26. Juli 2008
Fotoalbum: Weihnachten 2008
Meine Links
Meine Freundinnen
Gästebuch

19.05.2007 - Einkaufsbummel in Köln / Café Scandal in Düsseldorf

Am Donnerstag erhielt ich eine überraschende Mail einer Bekannten aus einem Forum. Sie kommt aus meiner Heimatstadt, wir hatten aber schon länger keinen Kontakt mehr. Sie fragte mich, ob ich Lust hätte, sie in Köln zu treffen...

Und ob ich Lust hatte. Zum einen gehe ich sowieso gerne raus. Und mit anderen Mädels macht es auch noch mehr Spaß. Und dann noch über die Heimat plaudern...

Am Samstag war es dann soweit. um die lästige Parkplatzsuche zu umgehen, fuhr ich am Stadtrand von Köln auf einen P+R-Parkplatz und fuhr die letzte Strecke mit der S-Bahn bis zum Kölner Hauptbahnhof. Da ich lange nicht mehr in Köln war, kannte ich die vielen Läden im Bahnhof noch nicht. So schnupperte ich hier bereits mal bei orsay und in anderen Läden rein.

Die Treppe, die zur Domplatte hinaufführt, war schwarz vor Menschen. So kam es, dass ich beim hinaufgehen von einigen Pennern freudig begrüßt wurde. Na ja, halb so schlimm. Ich grüßte halt zurück und ging meines Wegs.

Ich ging geradewegs zum Seitenportal des Doms. Ich wollte wissen, wie tolerant die Domschweizer mit Transgendern umgehen. So ging ich durch den Dom in Richtung Hauptportal, und nichts passierte. Vielleicht hatten sie mich auch einfach nicht gesehen. Oder nicht als Transe erkannt. Oder sollte die katholische Kirche tolerant geworden sein?

Als Treffpunkt hatten wir den Eingang zum Turm gewählt. Ich wußte, dass es noch ein wenig dauern würde, bis meine Bekannte mit Ihrer Frau kommen würden. So setzte ich mich neben dem Portal auf eine Stufe und wartete.

Die meisten Leute, auch die neben mir saßen, beachteten mich gar nicht. Einige fotografierten die Living Dolls vor dem Dom. dabei bemerkte ich, wie hin und wieder auch mal der Fotoapparat wie zufällig in meine Richtung geschwenkt wurde...

Zusammen mit den Living Dolls agierte eine Schauspielertruppe, von denen einer übertrieben dilettantisch als Frau verkleidet mit Touristen posierte...

Plötzlich setzte sich eine Familie neben mich. Der Sprache nach wohl Spanier. In der Annahme, dass ich ja blond bin und kein Spanisch verstehe, erklärte der Familienvater seiner Frau lautstark "Es una mujer con cola..." (Das ist eine Frau mit Schwanz). Ich lächelte ihn freundlich an, was ihn wohl in der Annahme bestärkte, dass ich nichts verstanden habe... *grins*.

Wenn ich gewußt hätte, daß ich eine Stunde warten mußte (was aber kein Vorwurf sein soll, ich habe mich ja köstlich amüsiert), hätte ich noch schnell eine Wette eingelöst. Ein Mädel glaubt mir nämlich nicht, dass ich in Heels auf den Kölner Dom steigen würde. Liebe Claudia-Anja, das nächste Mal mache ich es bestimmt. Wenn ich Zeuginnen dabei habe...

Dann kamen meine Bekannten. Wir beratschlagten kurz, wo wir hingehen sollten. Dann entschieden wir uns, einen Kaffee im Schokoladenmuseum zu trinken. Dort haben wir uns dann auch gemütlich über dies und das unterhalten. Und so habe ich halt auch die neuesten Informationen aus meiner Heimatstadt erhalten.

Da die Bekannte Schuhprobleme hat (Übergröße) gingen wir dann zum Schuhladen Marion Späth. Leider war das Angebot nicht so üppig, weil die neue Kollektion bevorstand. Als ich die Preise sah, war ich froh, dass ich zur Not noch mit Größe 41 auskomme...

Da die beiden Mädels ihren Hund dabei hatten, der die Großstadt nicht gewohnt ist, wollten sie nicht mit durch die Hohe Straße zum Shoppen kommen. So verabredeten wir uns für den Abend in Düsseldorf im Café Scandal. Und ich begann meine Shopping Tour...

Karstadt, Kaufhof, C&A, bonita, H&M, orsay, Deichmann, Görtz... und viele Läden mehr. Mein erster Einkaufsbummel allein. Viel geschaut und ab und zu was anprobiert (hätte ich gerne alles mitgenommen, sah toll aus...).

Da mir meine Füße weh taten (geschlossene Pumps sind nichts für viele Stunden Einkaufsbummel), kaufte ich bei Deichmann ein Paar Sandaletten recht günstig. Dann sah ich bei C&A ein Kleid, das mir gut gefiel. Als ich es anhatte, merkte ich, wie angenehm der Chiffonrock um die Beine schmeichelte. DAS wollte ich haben. 29 Euro, na ja, geht so grade noch... Aber die Größe... Größe 42 passte mir sehr gut um den Busen herum. Nur bekam ich den Reißverschluß alleine nicht zu. Ich hab ja keine Taille. Also raus aus der Kabine, und... oh Schreck! Kein Kleid in Größe 44 da. Und die Verkäuferin hat auch keins gefunden. Sie schickte mich in die erste Etage, da gäbe es ähnliche Kleider. Aber ich wollte kein ähnliches Kleid, ich wollte dieses...

So trottete ich wieder in Richtung Bahnhof, um nach Düsseldorf zu fahren. Auf der Domplatte fiel mir ein, dass ich ja noch gar kein Foto hatte. Kurz umgeschaut, da sah ich meine "Opfer". Da standen zwei Mormonen vor dem Dom. Kurzerhand bin ich hin, drückte einem den Fotoapparat in die Hand und fragte, ob er mal ein Foto von mir machen könnte. Er schaute erst etwas verwirrt, sagte dann aber ja. Foto siehe unten... *grins* Und ich hab mich amüsiert, dass ich den Jungs auch mal ne Freude machen konnte... *lach*

Auf der Rückfahrt, zunächst mit der S-Bahn zum Auto, überlegte ich mir, dass es ja noch früh genug sei, um in Düsseldorf nochmal nach C&A zu gehen. Gesagt, getan... Aber ich fand das Kleid zunächst nicht. So fragte ich eine Verkäuferin nach dem braun-melierten Neckholder-Kleid für 29 Euro. Aber sie wußte nicht, welches ich meinte und schickte mich in die erste Etage. Dort wußte man noch weniger Bescheid, obwohl sogar der Abteilungsleiter gerufen wurde. Ich ärgerte mich ein wenig, doch dann, kurz vor Verlassen des Ladens, sah ich es...

Und es war in meiner Größe da. Um den Busen rum ein klein wenig weit, kann man aber am Hals etwas enger binden. Aber der Reißverschluß ging zu! Hoch erfreut ging ich zur Kasse und bezahlte. Zu Fuß ging ich dann zu Diane, zuvor holte ich aber noch meinen trägerlosen BH aus dem Auto. Ich zog mich noch schnell bei Diane um, Und traf mich dann im Scandal mit meinen Freundinnen.

Am späten Abend, als die Bekannten schon die Heimreise angetreten hatten, kamen zwei lustige Mädels rein, die neu in der Gegend waren, und nicht wußten, was sie vom Café Scandal halten sollten. Sie hielten es für eine Lesbenkneipe und machten ein paar seltsame Bemerkungen. Als sie mich sahen, war ihre Verwirrung perfekt. Die eine verabschiedete sich dann, während die andere, Sabine, blieb. Wir unterhielten uns, und sie wollte unbedingt meinen männlichen Vornamen wissen und riet herum. Dann fragte sie mich, ob ich nicht Lust auf eine Fotosession hätte. Sie wollte ein paar Freundinnen in typischen Filmszenen fotografieren. Wenn ich Lust hätte, könnte ich doch auch kommen. Klar hatte ich Lust. Und da wir gerade beim Thema Fotografieren waren, drückte ich ihr gleich den Fotoapparat in die Hand und ließ mich von ihr fotografieren... Siehe unten... Ich denke, spätestens zur Fotosession werde ich Sabine wiedersehen.

Alles in allem war das ein schöner Tag...

Regelverstoss ? Melde an Admin

Fotoseite "19.05.2007 - Einkaufsbummel in Köln / Café Scandal in Düsseldorf" 4424 Zugriffe