Userprofil von Renate_TG

Zurück | Email an Renate_TG
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Text: Cogiati-Test
Text: 28.12.2006 - Renate, die "Wiedergeborene"
Zum erstenmal seit fast 25 Jahren wieder richtig Outdoor
Text: 02.04.2007 - Ausgehen in Krefeld
Ein paar unschöne Begebenheiten
Text: Meine Lauf-Kilometer 2008
Text: Reisen ins Ausland für Transgender
Text: Passing
Fotoalbum: Ältere Fotos
Fotoalbum: Weihnachten 2006
Fotoalbum: New Look
Fotoalbum: New Look Portraits
Fotoalbum: Fun
Fotoalbum: Neue Fotos
10.01.2007
Fotoalbum: 21.01.2007 - Erstmals unter Menschen
Mein erstes echtes Outdoor-Erlebnis
Fotoalbum: 25.01.2007 - Im Kino
Fotoalbum: 03.02.2007 - Stammtisch in Leverkusen
Fotoalbum: 09.02.2007 - Stammtisch in Essen
Fotoalbum: 16.02.2007 - Karnevalsfreitag bei Diane im Scandal
Fotoalbum: 21.02.2007 - Cafe Scandal
Fotoalbum: 03.03.2007 - Stammtisch in Leverkusen
Fotoalbum: 11.03.2007 - Mit Conny-Lynn im Café Scandal
Fotoalbum: 17.03.2007 - Sandra zu Besuch
Shopping in Düsseldorf und Stammtisch in Oberhausen in der Distel
Fotoalbum: 23.03.2007 - Café Scandal
Fotoalbum: 31.03.2007 - Traugottesdienst von Hydra und Xenia
Das zweite Ja-Wort nach 22 Jahren, oder: Eine Hochzeit mit zwei Bräuten...
Fotoalbum: 31.03.2007 - Trannyball 2007
Fotoalbum: 02.04.2007 - Afterballtreffen im Café Aroma
Fotoalbum: 15.04.2007 - Rosamond und Schloß Benrath
Fotoalbum: 22.04.2007 - Der erste Stammtisch Scandal
Fotoalbum: 27.04.2007 - Venlo
Fotoalbum: 30.04.2007 - Kegeln in den Mai
Fotoalbum: 01.05,2007 - Café Scandal
Fotoalbum: 05.05.2007 - Leverkusen
Fotoalbum: 11.05.2007 - Anjas Stammtisch in der Zollvereinklause in Essen
Fotoalbum: Diverse Bilder aus dem Café Sandal in Düsseldorf
Fotoalbum: 17.05.2007 - Ein Stammtisch der etwas anderen Art
Besuch des englischen Stammtischs im Mambocino in Düsseldorf
Fotoalbum: 19.05.2007 - Einkaufsbummel in Köln / Café Scandal in Düsseldorf
Fotoalbum: 31.03.2007 - Trannyball 2007 in Essen
Ein Nachtrag - Bilder von Angela
Fotoalbum: 09.06.2007 - Auf einer Geburtstagsparty
Fotoalbum: Fotoshooting
Fotoalbum: Neue Bilder 2008
Fotoalbum: Urlaub in der Schweiz
27. April bis 5. Mai 2008
Fotoalbum: Juni 2008
Fotoalbum: Ziegelsteiner Kärwa 2008, Nürnberg
26. Juli 2008
Fotoalbum: Weihnachten 2008
Meine Links
Meine Freundinnen
Gästebuch

Profil

Name Renate_TG
Ort Krefeld / Deutschland  
Gender Transsexuell
Geburtstag 1957
Sternzeichen Löwe
Profil er 2008" seht Ihr meinen Km-Zähler. Ich hoffe, damit meine Kilos, die ich durch die HRT zugelegt habe, wieder loszuwerden. Ich war ja früher ein ganz guter Marathonläufer (Bestzeit 2:49:09). Aber das ist 18 Jahre her. Und ich merke, dass diese Zeiten endgültig vorbei sind. Zum einen bin ich jetzt 18 Jahre älter, zum anderen bin ich eine Frau. Ich werde mir jetzt andere Ziele stecken müssen, aber Marathon möchte ich wieder laufen. Irgendwann lockt mich doch noch mal New York.....
Tja, und was ist mit der Liebe? Ich bin noch genauso verliebt wie am ersten Tag. Leider ist er immer noch so weit weg. Aber am Sonntag bin ich wieder bei meinem Schatz. Nick, ich liebe Dich

26.08.2008: Letzten Samstag kam der gelbe Brief vom Amtsgericht. Die Postbotin sagte zu meiner Mutter: "Ich hab eine Zustellungsurkunde für Herrn H.", worauf meine Mutter antwortete: "Ja, das ist meine Tochter" *gg*. Gestern hab ich dann meinen neuen Personalausweis beantragt. Ich hab den ganzen Betrieb aufgehalten, weil die Beamtin nicht wußte, was sie jetzt machen sollte. Nach über einer Stunde konnte ich endlich das Antragsformular unterschreiben. Inzwischen hatte sich auf dem Flur schon eine lange Schlange gebildet... *lach*. In den nächsten Tagen und Wochen gibt es noch viel Arbeit für mich, überall den Namen und die Anrede umzustellen. Unten ist mein Foto des neuen Ausweises zu sehen.

19.09.2008: Heute hat sich Nick von mir getrennt. Es kam für mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Wir haben uns im Guten getrennt. Ich wünsch Dir alles Gute auf Deinem Weg, Nick. *heul*

20.09.2008: Er hat angerufen. Wir haben sehr ausführlich miteinander geredet. Er will ohne mich nicht sein! Und ich auch nicht. Nochmal will ich nie wieder so weinen, wie ich in den letzten zwei Tagen geweint habe.

24.09.2008: Ich hatte ein sehr konstruktives Gespräch mit einem Mitarbeiter der IT-Abteilung des Rathauses in Krefeld. Nachdem ich ein "Knöllchen" an "Herrn Renate H." bekommen hatte, womit die Meldebehörde gegen das Offenbarungsverbot
Homepage http://profil.transgender.at/renate_tg
Interessen Computer, DVDs, Briefmarken, Sport (Laufen)
Ich mag Frauen, selber Frau sein
Ich mag nicht Blöde Anmachen
Mehr über mich Ich war mir lange nicht im klaren, was ich bin. Kurz nachdem ich zum erstenmal Frauenkleider trug, ich war damals 11 Jahre alt, las ich einen Bericht über eine Transsexuelle, die sich in Casablanca hat operieren lassen. Das war das erstemal, dass ich davon hörte, dass es noch andere gab, die sich als Frau fühlten. Aber ich war noch zu jung, um das richtig zu verstehen. War ich etwa auch transsexuell? Es gab ja damals nur diese eine Möglichkeit. So sammelte ich alle Informationen die ich bekommen konnte über dieses Thema. Diese waren aber recht dünn gesät. Es gab damals nur die Möglichkeit, sich in Casablanca operieren zu lassen. Für mich unerreichbar.

Die Jahre vergingen, aber der Wunsch eine Frau zu sein blieb. Sich jemandem anzuvertrauen wagte ich nicht, denn in der damaligen Zeit war das ein Tabuthema. Viele Jahre später bekam ich meinen ersten Internetanschluß. Und ich stieß eher durch Zufall auf eine Transgender-Seite. Ich verschlang den Inhalt und folgte den Links. Innerhalb kürzester Zeit fand ich die Homepages hunderter von Transgendern. und ich lernte die unterschiedlichen Arten kennen. War ich wirklich TS?

Lange redete ich mir ein, TV zu sein. Ich lebte meine Männerrolle, aber nutzte jede sich bietende Gelegenheit, in Frauensachen zu schlüpfen. Und in Dezember 2006 fasste ich den Mut, bei Transgender.at dieses Profil anzulegen. Die "Geburt" von Renate. Und zwei Tage später outete ich mich auch in meiner Familie. Dieses Outing ist allerdings nicht gut gelaufen. Trotzdem komplettierte ich mein Outfit, kaufte zusammen mit einer hier gefundenen neuen Freundin eine Perücke. Und ging das erste Mal Outdoor. Ich war dabei nicht nervös, es war nur ein unheimliches Glücksgefühl. So, als ob ich mein ganzes Leben darauf gewartet hätte. Und so war es ja auch.

Noch dachte ich TV zu sein, aber die immer häufiger und selbstverständlicher werdenden Ausflüge machten mir bald klar, dass ich mir bislang nur nicht eingestehen wollte, was ich war: transsexuell. Nun ist mir klar, dass ich diesen Weg gehen werde. Noch gibt es Gründe, dies nicht sofort in Angriff zu nehmen. Aber ich werde diesen Weg gehen.

31.08.2007: Nun beginnt doch alles viel schneller, als ich gedacht habe. Ich hatte heute meine erste Sitzung bei einer Psychotherapeutin. Und noch etwas ist neu, das ich vor kurzem für völlig unmöglich gehalten habe. Ich habe mich verliebt in einen Transmann, der wie ich noch ganz am Anfang steht.

01.01.2008: Ich lebe jetzt seit gut 6 Wochen vollständig als Frau und habe mich auch optisch ein wenig verändert. Gut, die eigenen Haare sehen nicht ganz so gut aus, wie die Perücke, aber lange Haare gehen bei mir leider nicht. Aber es ist schon ein ganz anderes Gefühl, mit einer eigenen Frisur rumzulaufen. Der nächste Schritt wird die Hormontherapie sein, die wahrscheinlich Anfang März beginnen wird.

07.03.2008: Es geht voran. Vorgestern habe ich die Hormontherapie begonnen. Und heute hatte ich meinen Termin wegen der Vornamenänderung beim Amtsgericht Düsseldorf. Ausgerechnet hier, wo ich vor über 25 Jahren selbst mal gearbeitet hatte :-) Hab jetzt die Namen meiner Gutachter bekommen, sodass ich nächste Woche Termine vereinbaren kann. Tja, und dann freu ich mich schon darauf, bald wieder bei meinem Schatz zu sein...

20.07.2008: Wird Zeit, mal wieder einen Statusbericht abzugeben. Es ist ja eine Menge passiert. Zunächst mal bin ich jetzt seit 4 1/2 Monaten in der Hormontherapie. Meine Werte liegen nun völlig im weiblichen Bereich (Östradiol 262,0 pg/ml, Testosteron 0,3 ng/ml). Ich fühle mich sehr wohl dabei. Der Busen wächst, hat jetzt etwa Körbchengröße A, Tendenz steigend, die Taille wird schmaler, die Hüften breiter. Die Haut hat sich erheblich verbessert, kaum noch was von meinen alten Aknenarben zu sehen. Die Körperbehaarung läßt nach.
Was den Bartwuchs angeht, hab ich nach zähem Kampf und unter Androhung vom Sozialgericht und einer sanften Erpressung nun meine Epilation (IPL) von der Krankenkasse genehmigt bekommen. Am 12. August geht"s los.
Die Gutachten für die Vornamenänderung hab ich jetzt auch beide. Ich hatte zwei sehr nette Gutachter (Prof. Freundl und Dr. Behrends aus Düsseldorf). Jetzt muss noch der Staatsanwalt sein ok geben, dann rechne ich in etwa 4-6 Wochen mit dem Beschluss des Amtsgerichts.
Tja, und dann hatte ich auch mein Vorgespräch bei Frau Dr. Krege wegen der gaOP. Sie hat mich auf die Warteliste gesetzt, spätestens im September 2009 hab ich meinen Termin, möglicherweise früher, wenn noch jemand abspringt. Auch Frau Dr. Krege ist sehr nett, und fachlich hat sie keine Frage offen gelassen. Ich hab sofort den Antrag auf Kostenübernahme bei meiner Krankenkasse gestellt, aber das dürfte nur Formsache sein, da ich ja alle Voraussetzungen erfülle, und die gaOP im Leistungskatalog der Krankenkassen steht.
Tja, und dann hab ich meinen inneren Schweinehund besiegt! Seit 9 Wochen bin ich wieder im Lauftraining. Auf der Textseite "Meine Lauf-Kilomet
Profil angelegt am 01/01/1970
Profil zuletzt upgedatet am 27/02/2009

Regelverstoss ? Melde an Admin

Hauptprofil 7784 Zugriffe