Userprofil von Chris_w

Zurück | Email an Chris_w
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Fotoalbum: An einem Sonntagmorgen in Linz
Juni 2007
Fotoalbum: Über die Natürlichkeit
Juli 2007
Fotoalbum: Macho-Single-Tussi-Transe
August 2007
Fotoalbum: Beim Lächeln erwischt
September 2007
Fotoalbum: Sommer ade
September 2007
Fotoalbum: Stolpersteine
Oktober 2007
Fotoalbum: Aus meinem kleinen Horrorladen
Oktober 2007
Fotoalbum: Haare gelassen
November 2007
Fotoalbum: Linz erwacht
Dezember 2007
Fotoalbum: Bilanz eines Balanceakts
Dezember 2007
Fotoalbum: Weichgezeichnet ins neue Jahr
Januar 2008
Fotoalbum: Winterschlussverkauf
Januar 2008
Fotoalbum: Experimentelle Fotografie
Februar 2008
Fotoalbum: Abkehr von transsexuellen Vermutungen
Februar 2008
Fotoalbum: Unter anderem Transgender
März 2008
Fotoalbum: In Blüte
April 2008
Fotoalbum: Kreativitätslücken
Mai 2008
Fotoalbum: In Urlaubsstimmung
Juni 2008
Fotoalbum: Döllersheimer Schweigen
Juli 2008
Fotoalbum: Vorankündigung
Oktober 2008
Fotoalbum: Kleine Rückschau auf das 1. Linzer Queer Festival
November 2008
Fotoalbum: Eingeschränkte Reflexion
Februar 2009
Fotoalbum: Rolle und Verkleidung
April 2009
Fotoalbum: Konstante Weiblichkeit
September 2009
Fotoalbum: Die lange Zeit des Schweigens
Dezember 2009
Meine Freundinnen
Gästebuch

Stolpersteine

Stolpersteine

Endlich, dachte ich mir, endlich habe ich ein paar Tage Urlaub, um mich und meine Wohnung wieder auf Vorderfrau zu bringen... Na ja, so richtig tüchtig war ich bislang noch nicht. Da ein Handgriff, dort ein Handgriff - und an anderer Stelle wieder Unordnung hinterlassend. Drei Paar Stiefel stehen unachtsam herum, drei Blazer hängen bei der Garderobe, einer am Wohnzimmerstuhl, eine Jacke ruht sich auf der Couch aus und eine andere versucht es ihr auf dem Bett gleich zu tun - und das ist beileibe noch nicht alles. Mitunter reagiert bei mir das Chaos - nicht nur zu Hause, auch in der Firma bin ich eine Meisterin des Auftürmens von Schriftstücken, Arbeitsutensilien und Allerlei.

Noch finde ich mich in der sachbezogenen Unordnung zurecht. (Okay, die eine oder andere unaufgefundene Rechnung ausgenommen.) Wie es mit dem Chaos in meinem Inneren aussieht, vermag ich indessen nicht zu beurteilen. Ich bin schon lange nicht mehr hinunter gestiegen, um mich nach meinem Seelenfrieden zu erkundigen. Aber ich denke, auch meine Persönlichkeit kommt gerade ganz gut mit dem Status quo zurecht. Schließlich sind wir ja ein Team: mein Kopf, mein Körper und mein Gefühl - und wir versuchen gemeinsam an einem Strang zu ziehen bzw. Kompromisse zu schließen, damit kein Teil dieses Triumvirats größere Einbußen hinnehmen muss.

Dieser keineswegs diabolische Dreizack weitet das Blickfeld. Mögliche Entscheidungen, die ich dann ohnehin nicht oder nur halbherzig treffe *g*, werden von verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet und Überlegungen mit unterschiedlichen Wertegewichtungen abgewogen. Wenn mir dann so kleine Maßnahmen, ob ich denn heute zur Kosmetikerin gehen soll, um mir endlich einmal die Brauen in Form zupfen zu lassen, schon ein derartig langes Abwägen abnötigen, dann ist an irgendwelche konkreten, handfesten und zukunftsweisenden Überlegungen überhaupt kein Hindenken.

Doch zurück zur Unordnung: ich denke, auch in mir drinnen sind noch längst nicht alle unnützen Überbleibsel aus der Vergangenheit beseitigt. Mitunter entpuppen sie sich als Stolpersteine, über die ich immer wieder mit anschließendem Gram darüber purzle. Doch anstatt sie einmal endgültig zu entsorgen, trete ich lieber gegen sie und fluche ein wenig herum... Gut, dass mir diese Erkenntnis wenigstens jetzt gekommen ist. Eigentlich könnte ich mich somit gleich an die Arbeit machen, um reale wie auch emotionale Stolpersteine aus dem Weg zu räumen.

Regelverstoss ? Melde an Admin

Fotoseite "Stolpersteine" 2835 Zugriffe