Userprofil von Chris_w

Zurück | Email an Chris_w
(Wenn du nicht im Forum eingeloggt bist, kommst du auf die Forum Login Seite.)

Menü

Hauptprofil ansehen
Fotoalbum: An einem Sonntagmorgen in Linz
Juni 2007
Fotoalbum: Über die Natürlichkeit
Juli 2007
Fotoalbum: Macho-Single-Tussi-Transe
August 2007
Fotoalbum: Beim Lächeln erwischt
September 2007
Fotoalbum: Sommer ade
September 2007
Fotoalbum: Stolpersteine
Oktober 2007
Fotoalbum: Aus meinem kleinen Horrorladen
Oktober 2007
Fotoalbum: Haare gelassen
November 2007
Fotoalbum: Linz erwacht
Dezember 2007
Fotoalbum: Bilanz eines Balanceakts
Dezember 2007
Fotoalbum: Weichgezeichnet ins neue Jahr
Januar 2008
Fotoalbum: Winterschlussverkauf
Januar 2008
Fotoalbum: Experimentelle Fotografie
Februar 2008
Fotoalbum: Abkehr von transsexuellen Vermutungen
Februar 2008
Fotoalbum: Unter anderem Transgender
März 2008
Fotoalbum: In Blüte
April 2008
Fotoalbum: Kreativitätslücken
Mai 2008
Fotoalbum: In Urlaubsstimmung
Juni 2008
Fotoalbum: Döllersheimer Schweigen
Juli 2008
Fotoalbum: Vorankündigung
Oktober 2008
Fotoalbum: Kleine Rückschau auf das 1. Linzer Queer Festival
November 2008
Fotoalbum: Eingeschränkte Reflexion
Februar 2009
Fotoalbum: Rolle und Verkleidung
April 2009
Fotoalbum: Konstante Weiblichkeit
September 2009
Fotoalbum: Die lange Zeit des Schweigens
Dezember 2009
Meine Freundinnen
Gästebuch

Experimentelle Fotografie

Manches Mal fürchte ich, dass mir die Ideen für meine Fotos ausgehen könnten. Insbesondere dann, wenn mir das Wetter oder andere Umstände einen Strich durch die Rechnung machen und ich einmal mehr gezwungen bin, Indoor-Shots zu machen. (Elas Hinweis habe ich mir allerdings zu Herzen genommen und suche mir fortan Stellen, wo kein Unrat herumsteht ;-))

Und in den eigenen vier Wänden ist man bei der Motiv- und Perspektivenwahl doch ziemlich eingeschränkt. Deswegen bin ich an Variationen bei Mimik und Posen bemüht. Darüber hinaus stellt sich eine gewisse Experimentierfreude bei der Bildbearbeitung ein. Dies ist insbesondere bei denjenigen Fotos von Belang, die ich zu späterer Stunde mache. Das hat jetzt nicht primär mit etwaigen Ermüdungserscheinungen zu tun, sondern von der Belichtungsschwäche der Digitalkameras. Der punktuelle Blitz keineswegs schlechter Kameras in der mittleren Preiskategorie (ich verwende eine Olympus My 820) kann einfach mit gewissen Lichtverhältnissen nicht umgehen. Darunter leidet dann oft die Schärfe, die selbst in der Bildbearbeitung nur schwer optimiert werden kann, und die richtige Farbtemperatur. Vom Bildrauschen ganz zu schweigen.

Anhaltspunkte, welche Art von Bildern man schießen kann, die sich von den vorhergehenden zumindest in Ansätzen abheben, hole ich mir zumeist über Bildergalerien wie Flickr, Deviantart oder Kataloge und Illustrierte. Ebenso wie Schminkvariationen oder generelle Styling-Inputs. Natürlich gelingt das Kopieren gewisser Posen und Gesichtsausdrücke nicht immer oder eigentlich viel zu selten. Zwar kochen auch andere nur mit Wasser, doch hat man als Bio-Mann mit einem viel härteren Wasser zu kämpfen und ein Herd mit Selbstauslöser ist auch keine Profiküchen-Ausstattung. Das heißt nichts anderes, als dass man kleinere Brötchen zu backen hat. (Und um den Appetit zu stillen, dann gleich mehrere ;-). Aber Hauptsache ist, dass man selbst Genuss daran findet.

Regelverstoss ? Melde an Admin

Fotoseite "Experimentelle Fotografie" 3065 Zugriffe